Logo-Mitterhuber
Print Header

Wissenswertes über Wertschutzschränke

Wertschutzschrank

Allgemeines:

Tresore sind lt. Duden Tresorräume. Darum ist die offizelle Bezeichnung Wertschutzschrank Alles was allgemein als freistehender Tresor mit Einbruchschutzprüfung bezeichnet wird, gehört in die Rubrik Wertschutzschränke.

Für Feuer- und Einbruchschutz gilt:

Die unterschiedlichen Sicherheitsstufen beziehen sich immer auf den Einbruchschutz. Eine Feuerschutzprüfung ist für Wertschutzschränke nicht vorgesehen. Wie jeder Schrank, können Wertschutzschränke unabhängig vom Einbruchschutz einer Feuerschutzprüfung unterzogen werden. Diese werden dann meist als Kombi-Schränke bezeichnet.

Empfehlung:

Je höherwertig der Inhalt, umso höher sollte der Widerstandsgrad (Sicherheitsstufe) sein.

Eine gute Entscheidungshilfe bietet die Versicherungseinstufung. Die Zeichnungsgrenzen sind die Werte, bis zu welchen die Versicherungen die Einbruchsicherheit des Schrankes für ausreichend halten. – siehe Versicherungseinstufung

Sollten Sie sowohl Wertsachen als auch EDV Datenträger unterbringen wollen, schauen Sie sich jetzt unsere Sonderaktion Kombischrank an.

Wichtiger Hinweis:

Wir können Ihnen mehr als 10.000 verschiedene Tresore anbieten.
Damit Sie das für Sie beste Modell für Ihren Bedarf finden, möchten wir Ihnen behilflich sein.
Meist genügt ein kurzes Telefongespräch um die Vielzahl der Tresorangebote auf eine kleine Auswahl zu reduzieren.
Dieser Service ist kostenlos und natürlich völlig unverbindlich.
Testen Sie uns – rufen Sie an. Tel 0711 61 60 27

Eine Auswahl und allgemeine Empfehlung finden Sie hier: Wertschutzschränke »

zurück zurück nach oben nach oben